Weihnachtsmärkte Köln

In Köln gibt es eine Vielzahl schöner Weihnachtsmärkte. Der beliebteste ist wohl der vor der traumhaften Kulisse des Kölner Doms. 160 liebevoll geschmückte Stände warten hier auf die Besucher; zudem erwartet Sie hier der größte Tannenbaum des Rheinlands. Nicht nur die üblichen weihnachtlichen Leckereien findet man auf diesem Weihnachtsmarkt; auch Handwerker zeigen hier ihr Können. Käuflich erwerben können Sie auf dem Kölner Weihnachtsmarkt vor dem Dom schönes Blechspielzeug und Kuscheltiere – sicher eine bleibende Erinnerung. Ein besonderes Highlight, welches Sie sich auf diesem Kölner Weihnachtsmarkt nicht entgehen lassen sollten, ist der über die Landesgrenzen hinaus bekannte Dom-Spekulatius. An den Wochenenden ist dieser Markt in der Regel oft sehr gut besucht ist.

Ein weiterer lohnenswerter Weihnachtsmarkt der Stadt Köln ist der Weihnachtsmarkt auf dem Alten Markt. Im Herzen der Kölner Altstadt bietet Ihnen dieser auch “Heinzelmännchenmarkt” genannte Markt zahlreiche Geschenkideen wie Spielzeug, Nostalgisches und Weihnachtsartikel. Natürlich fehlen auch hier die traditionellen Leckereien wie Printen und Stollen nicht.

Ältester Weihnachtsmarkt der Stadt Köln ist der auf dem Neuen Markt befindliche Weihnachtsmarkt. Mitten in einem belebten Einkaufsviertel gelegen, können Sie sich auch hier traditionell an einem Glühwein erwärmen. Charakteristisch für diesen Weihnachtsmarkt sind die liebevoll gestalteten Häuser unterschiedlicher Größe mit ihren Metalldekoren. Das Engelstor am Eingang des Marktes ist ein beliebtes Fotomotiv.

Für Kinder besonders schön ist der Weihnachtsmarkt auf dem Rudolfplatz. Zahlreiche aus Märchen bekannte Figuren schmücken die einzelnen Stände und versetzen Groß und Klein in Erstaunen. Zuckerwatte, Glühwein und Feuerzangenbowle lassen auch auf diesem Weihnachtsmarkt keine Wünsche offen.

Für Liebhaber alter Bräuche und Riten empfiehlt sich ein Besuch des Weihnachtsmarktes direkt vor dem Schokoladenmuseum. Dieser Mittelaltermarkt zeigt den Besuchern das Treiben der Handwerker und sorgt mit exotischen Gewürzen für ein besonderes Flair. Besonders ausgefallene Speisen und Getränke locken hier jährlich Tausende Besucher an. So gibt es beispielsweise einen Liebestrank und Räuberfackeln.

Nordrhein-Westfalen ist nicht nur bei "Einheimischen" für die große Auswahl von Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen bekannt und beliebt. Auch außerhalb von NRW und...

Was tut man nicht alles für seinen Hund und vor allem wo kann ich mit ihm problemlos hin? Schilder wie "Hunde sind leider nicht erlaubt" oder "Wir müssen draußen...

Ein Ausflug zu zweit oder mit der ganzen Familie kann je nach Ausflugsziel ein schönes Loch in die Haushaltskasse reißen. Denn nicht nur die Energie- und Heizkosten...

Geschichte hautnah erleben kann man fortan auf der Römer-Lippe-Route. Zwischen Detmold und Xanten verbindet dieser Radweg, entlang der Lippe, viele Sehenswürdigkeiten...

MobileMenu