ADAC Maps – App für das iPad und iPhone

Bei Amazon kaufen: ADAC Maps

Der ADAC bietet über den iTunes-Store die App „ADAC Maps“ an. Eine App zur kinderleichten Kartendarstellung von POIs (Point-of-Interest; Ort von Interesse), sowie einem leicht handhabbaren Routenplaner für Autos und Fußgänger. Darüber hinaus können Sie über den sog. „StauScanner“ als Staumelder zur Aktualität und Verbesserung der Verkehrsflussmeldungen und Staumeldung beitragen.

Funktionen

Nach der Installation können Sie die App wie gewohnt per Fingertipp starten. Falls Sie die kostenlose Version heruntergeladen haben, müssen Sie nun Ihre ADAC-Mitgliedsnummer eingeben, um die Mitgliedsversion zu aktivieren. Dies funktioniert allerdings nur, wenn Sie mit dem Internet verbunden sind.

Ist die App gestartet, sehen Sie zuerst nicht mehr als eine Straßenkarte ähnlich den Karten, die man von Google oder Bing Maps kennt. Nun können Sie mit dem Finger die Karte verschieben, ein doppelter Fingertipp vergrößert den ausgewählten Kartenausschnitt. Alternativ können Sie mit Pinch-to-Zoom die Karte vergrößern oder verkleinern.

Über GPS können Sie automatisch ihre aktuelle Position auf der Karte anzeigen lassen. Falls Sie die GPS-Funktion nicht benutzen wollen oder falls Sie sich für einen anderen Standort interessieren, beispielsweise den Ort Ihrer nächsten Reise, können Sie bequem nach diesem Ort suchen lassen. Sobald der Standort mittels GPS oder mit der Suchfunktion ermittelt wurde, erscheint der gewünschte Kartenausschnitt auf dem Bildschirm.
Nachdem Sie Ihren Standort gefunden haben, können Sie verschiedene Informationen (POI; Point of Interest; Ort von Interesse) zu diesem Ort und den Umkreis anzeigen lassen. Dazu öffnen Sie per Fingertipp die Auswahlliste und wählen die von Ihnen gewünschten Informationen aus.

Momentan stehen Ihnen Informationen zu acht Kategorien zur Verfügung. Im Bereich „Verkehr“ können Sie sich u.a. aktuelle Verkehrsmeldungen, Baustellen, TrafficCams oder Tankstellen und Raststätten anzeigen lassen. In der Kategorie „Wetter und Aktuelles“ können Sie sich das aktuelle Wetter, Reisenachrichten oder Informationen zu Skigebieten anzeigen lassen. Unter Multimedia finden Sie Bilder, Reisefilme oder Webcams.
Falls Sie überlegen, was Sie am Wochenende unternehmen wollen, finden Sie zwei Bereiche, „Sehenswürdigkeiten oder Aktivitäten“, in denen Sie nach passenden Ausflugszielen suchen können. So finden sie hier beispielsweise POIs sortiert nach Museen, Burgen und Schlösser oder Natur.

Falls Sie im Urlaub, unterwegs oder sich aus einem anderen Grund vor Ort nicht auskennen, finden Sie in der Kategorie „Nützliche Adressen“ Adressen zu Apotheken, Bahnhöfen oder Touristeninformation.
Die letzten beiden Bereiche sind vor allem für ADAC Mitglieder interessant. Im Bereich „ADAC-Informationen“ erhalten Sie beispielsweise Adressen zu ADAC Niederlassungen. Die letzten Auswahlmöglichkeiten geben Aufschluss über aktuelle ADAC Mitgliedsvorteile, die Sie als Mitglied in Anspruch nehmen können. Damit Sie die Vorteile zum Beispiel beim Shopping nutzen zu können, müssen Sie Ihre ADAC Mitgliedskarte mitnehmen und vorzeigen.
Neben den Anzeigen von POIs, ist ein Routenplaner in der App integriert. Um eine Route zu planen, müssen Sie die Option „Route“ anklicken. Sofort erscheint eine Suchmaske, in die Sie Ihren Start- und Zielort eingeben können. Den Startort können Sie wieder alternativ per GPS bestimmen lassen. Sobald Sie alle nötigen Informationen eingegeben haben, erscheint Ihre gewünschte Route. Der Clou ist die Routenplanung für Fußgänger, wobei diese Funktion eher nur mit dem iPhone sinnvoll nutzbar ist, da das iPad für unterwegs etwas zu unhandlich ist.

Fazit

Die „ADAC Maps“ App ist der perfekte Wegbegleiter für diejenigen, die nach Ausflugszielen in Ihrer Nähe suchen, Ihren Urlaub planen wollen oder nur einmal schauen wollen, was in Ihrer Umgebung los ist.
Die Informationen sind sehr aktuell und übersichtlich dargestellt. Die Geschwindigkeit der App beim Kartenaufbau und der Informationsanzeige ist schnell. Darüber hinaus reagiert die App gut auf die Navigation per Finger.

Nordrhein-Westfalen ist nicht nur bei "Einheimischen" für die große Auswahl von Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen bekannt und beliebt. Auch außerhalb von NRW und...

Was tut man nicht alles für seinen Hund und vor allem wo kann ich mit ihm problemlos hin? Schilder wie "Hunde sind leider nicht erlaubt" oder "Wir müssen draußen...

Ein Ausflug zu zweit oder mit der ganzen Familie kann je nach Ausflugsziel ein schönes Loch in die Haushaltskasse reißen. Denn nicht nur die Energie- und Heizkosten...

Geschichte hautnah erleben kann man fortan auf der Römer-Lippe-Route. Zwischen Detmold und Xanten verbindet dieser Radweg, entlang der Lippe, viele Sehenswürdigkeiten...

MobileMenu